Wie die Schule bares Geld bei EDV Anschaffungen sparen kann

Viele Schulen wissen oft nicht, dass sie bei Anschaffungen von „EDV-Anlagen“, darunter zählt auch Software!, sich Geld vom Land NÖ zurück holen können. Es gibt nämlich eine Förderung auf solche Anschaffungen und das ist vor allem für kleinere Volksschulen aber auch Neue Mittelschulen und Gymnasien interessant.

Die Fakten:

Möchte die Schule neue PCs, Tablets, Server oder was auch immer anschaffen bekommt die Gemeinde (oder Schule, je nachdem wer für die Kosten aufkommt) ab einem Beitrag von 2.500€ eine Förderung in Höhe von 25%.

  • ab 2.500€ Anschaffungskosten
  • 25% der Kosten werden gefördert
  • Bei Förderungswerbern die zum Vorsteuerabzug berechtigt sind wird der Förderbetrag auf den Betrag excl. MwSt gerechnet.

Ein Beispiel:

Angenommen ihr entscheidet euch dafür, neue Notebooks für eure Schule zu kaufen. Ihr möchtet also 20 Notebooks zum Preis von 470€ kaufen.
Folgende Rechnung: 470€*20 Stück=9.400€ Gesamtkosten.

Nun bekommt ihr oder die Gemeinde, da der Betrag über 2.500€ beträgt, 25% vom Land retour. Das sind 2.400€ !

Im Endeffekt kostet die Investition also abzüglich der Förderung nur noch 7.000€ – eine super Sache also!

Habt ihr vor demnächst neue Geräte anzuschaffen könnt ihr mich auch gerne direkt als Berater kontaktieren, ich helfe euch gerne weiter!

Links

Anbei die Quellen auf die ich mich bei diesem Artikel berufen habe. Für das Rechenbeispiel habe ich das Amt der NÖ Landesregierung kontaktiert und mir wurde das so bestätigt.

NÖ Schul- und Kindergartenfonds – Richtlinien (siehe Punkt 5.3)
Antragsformular für die Förderung:
Ansuchen um Gewährung einer Förderung durch den NÖ Schul- und Kindergartenfonds