Tschüss EDV Raum – Mobiler Unterricht mit Notebook Trolley

 

Der altbekannte EDV Raum ist ein Ort, den die Schüler gerne besuchen. Sie lernen Fertigkeiten am PC, arbeiten mit diverser Software und kommen in den Kontakt mit Internet, Lernspielen und vielen mehr – eine tolle Sache. Um digitalen Unterricht machen zu können ist jedoch viel Planung notwendig. Welche Klasse hat wann EDV Unterricht, Raum Reservierungen sind notwendig und vieles mehr, was den Schul-Alltag erschweren kann.

 

 

 Mobiler IT Unterricht mit Notebooks und Convertibles:

 

Immer mehr Schulen setzen auf Notebooks, Convertibles und Tablets wie Ipad und Co, um auch abseits eines eigenen Raumes mit fix installierten PC’s und Hardware digitalen Unterricht machen zu können. Einer interaktiven Rätselrallye im Freien mit Apps wie Actionbound steht damit nichts im Wege.

Schüler mit mobilen Geräten Lernen

 „Na toll dann braucht ja jeder Schüler und jede Klasse ein eigenes Gerät!!?“

Nicht ganz – wird aber die Zukunft sein. 

 

Mittlerweile gibt es einige Anbieter für Tablet- und Notebook Trolleys. Quasi ein Wagen, indem alle Geräte verstaut sind. Die Ladegeräte sind fix verbaut und werden zentral geladen. Die Lehrerin bzw. der Lehrer können nun diesen Notebook Trolley her nehmen, in ihre Klasse fahren und dort digitalen Unterricht machen. Adieu PC Raum.

 

 

Warum Notebooks oder Tablets anstatt fixe PCs?

 Einen Stand-PC könnte ein Schüler nicht mit Nachhause nehmen um eventuell eine Hausübung zu erledigen. Mobilität und Ortsunabhängiges Lernen sind nur einige Aspekte die für den Unterricht und die Schüler von Vorteil sein kann. 

Preislich gibt es kaum einen Unterschied zwischen PC mit Monitor oder Notebook bzw. Convertible.

 

Während meiner Bachelor Arbeit zum Thema „Neue Medien im Unterricht und wie sich diese auf das Lernverhalten auswirken“ wurde von den befragten Lehrpersonen so oft der Spaß am Lernen erwähnt und, dass die Schüler mit neuen Medien den Lernstoff besser verstehen können.

 

Durch Touch Bedienung eines Tablets werden zum Beispiel sehr gut haptische Lerntypen angesprochen.

 

Mit Audio, Video und Kollaborationsmöglichkeiten zwischen den Schülern können sogar alle Lerntypen bedient werden und Wissen dadurch viel besser vermittelt werden als durch das gute alte Schulbuch oder Audio CDs, die von den hinteren Reihen vielleicht nicht mal ordentlich wahrgenommen werden.
Es gibt einfach mehr Möglichkeiten diese Geräte für den Unterricht und Wissensvermittlung zu nutzen als fix installierte Standrechner ohne Bewegungsfreiheiten.

 

  Alles so einfach?

Ich habe schon oft solche Trolleys mit Notebooks bestückt, die Ladegeräte in den Trolley verbaut und für Schulen Windows mit den notwendigen Programmen vorinstalliert. Fixfertig werden die Geräte geliefert und können sofort für den Unterricht eingesetzt werden.

Das Feedback der Lehrer und Lehrerinnen zum Einsatz solcher Geräte ist stets positiv und die Schüler freuten sich ebenfalls. Geht mal ein Gerät kaputt, kann ein Neues mit unserem vollautomatisierten Windows 10 Image für Schulen von einem Lehrer selbst blitzschnell neu installiert werden. 

Notebook Trolley für Notebooks oder Tablets

Habt ihr Fragen oder möchtet für eure Schule Tablets oder Notebooks anschaffen? Ich berate euch gerne zu den Möglichkeiten!